Museum Divino Infante

Seit dem 19. November 2005 gibt es in Gardone Riviera ein neues Kleinod zu entdecken – das Museum von Hiky Mayr, einer Kunstsammlerin deutscher Herkunft, die ihr Leben seit über 35 Jahren der Suche, Sammlung und Restaurierung von Skulpturen widmet, die das Jesuskind darstellen. 
Angefangen hat die Sammelleidenschaft ganz zufällig“, erzählt Mayr.
Als ich eines Tages bei einem Antiquitätenhändler war, war ich eigentlich auf der Suche nach alten Blechtöpfen, die ich als Dekoration für unser familieneigenes Hotel Il Grand Hotel Fasano“ brauchte. 
Zwischen den Töpfen sah ich dann plötzlich zwei nackte Beinchen aus Holz hervorragen, und ich fragte den Händler, wem diese Beinchen denn wohl gehören würden, worauf der Händler antwortete: „Dem Jesuskind“.
Der Anblick des Kindleins war herzergreifend – es befand sich in einem furchtbaren Zustand, ganz schmutzig und voller Abschürfungen, außerdem fehlten ihm sämtliche Finger und Zehen. 
Ich habe die Figur wieder hergestellt, und jetzt ist sie das Schmuckstück meiner Sammlung im Museum. Um eine genauere Vorstellung der Sammlung zu haben, hier ein paar Zahlen:
Die Sammlung umfasst mehr als 250 Skulpturen aus vier Jahrhunderten und dokumentiert anhand der Ausstellungsstücke die Techniken, Materialien sowie die Verwendung und die Ikonografie der Skulpturen, die hauptsächlich das Jesuskind und in einigen Fällen auch die weibliche Form des Marienkindes darstellen. 
Die Größe der Figuren beträgt zwischen 60 und 90 Zentimetern. 
Im Museum finden sich die verschiedensten Typen von Jesuskindern: in Windeln gewickelt, nackt, oder aber als kleiner König mit prachtvollen Gewändern gekleidet und mit reichlichen Beigaben versehen.
Außer den beschriebenen Skulpturen befindet sich im Museum eine historische neapoletanische Krippe mit mehr als 130 Figuren und jeder Menge Tiere. Das Museum ist nur 500 Meter vom. 
Vittoriale“ entfernt, so dass man ohne Weiteres zwei verschiedene und hochinteressante Museumsgänge miteinander verbinden kann. Das Museum, das mit jeglichem Service und auch behindertengerecht ausgestattet ist, wurde von der Provinz Brescia in verschiedene offizielle Museums-Rundgänge aufgenommen.
Eine Besonderheit zum Schluss: Das Museum verfügt über einen ansprechenden Saal, der für kleine Empfänge, Konzerte und Veranstaltungen verschiedener Art gemietet werden kann; es besteht zudem die Möglichkeit, einen Catering-Service in Anspruch zu nehmen.
 

Fondazione Museum IL DIVINO INFANTE

Gardone Riviera (Brescia) via Dei Colli, 34 LAGO DI GARDA 
tel. 0365 293105 - fax 0365 290 221 Cell 335 360520

www.il-bambino-gesu.com